Herzlich willkommen bei enspira - Atemtherapie


Haben Sie manchmal das Gefühl kaum atmen zu können? Schon die Vorstellung von Weite und Ruhe kann Ihren Atem verändern und in Ihnen ein Gefühl von mehr Raum haben entstehen lassen. enspira begleitet Sie mit verschiedenen Interventionen und Atemübungen. Sie lernen Ihren Körper achtsam wahrzunehmen. Ich lade Sie ein, sein zu dürfen und nichts zu müssen an einem geschützten Ort.

Im unterstützenden Gespräch werde ich Sie begleiten. Mit Atemübungen haben Sie die Möglichkeit selber Ihre Körperwahrnehmungen zu sensibilisieren und zu spüren was Ihnen gut tut. Bei der Atembehandlung arbeite ich am bekleideten Körper auf der Liege. Verschiedene Griffe, Dehnungen und Streichungen verändern Ihren Atem auf natürliche Weise. Die Entspannung der Muskulatur vertieft Ihren Atem. Dies führt dazu, dass jede Zelle des Körpers mit genügend Sauerstoff versorgt wird.

Die Atemmassage führe ich im Einklang mit dem Atem und dem Atemrhythmus, meist auf dem Rücken, aus. Dabei berühre ich nicht nur einzelne Muskeln, sondern nehme den Mensch als Ganzes wahr. Es geht darum die Muskulatur und Faszien zu harmonisieren, Verspannungen zu lösen und Unterspannungen zu tonisieren. Damit erhält die Atmung optimale Bedingungen und erhält ihrerseits durch ihre Bewegung die Muskulatur elastisch. Ihre Körperwahrnehmung wird gefördert und gestärkt. Emotionen, die sich zeigen, werde ich im Gespräch auffangen. Dies trägt dazu bei, dass Sie Ihre Körperphänomene besser verstehen und als Hinweis auf etwas nutzen können.


Ich freue mich sehr Sie bei enspira begrüssen zu dürfen.

Herzlichst,
Ihr Marc Fatzer


PS: Wie ist der Name und das Logo von enspira entstanden und was hat enspira für eine Bedeutung?

Seine Wurzeln hat enspira an einem schönen Abend am See, in einem Gespräch zusammen mit einem guten Freund von mir.
Was mit einer fantasiereichen Wortspielerei begann, endete bei dem Namen enspira.
Ein Name, bei dem jeder Mensch die Möglichkeit hat selbst zu interpretieren, was er bedeutet.
Es sollte ein Name sein, der einen Bezug zum Wort Atem hat.
Der Schriftzug sollte etwas Persönliches beinhalten. Ich schreibe gerne mit Feder und Tinte. So probierte ich verschiedene Varianten aus und wählte die Beste als Logo.
Spira steht in Bezug zum lateinischen Wort Spiritum, das Atem bedeutet.
Das grosse S hat zwei Teile in sich, die in Bezug zu einander stehen und zu einem Ganzen führen.
Der erste Teil steht für Schale, Nest und Aufgehobensein. Der zweite Teil steht für Schutz, Behütet- und Geborgensein.
enspira hat für mich etwas Fliessendes an sich, so wie der Atemrhythmus, ein sich wiederholendes Ein und Aus.

 

Atem – die Kraft in dir selbst.